Dies ist eine Seite für

Tägliches Archiv: September 1, 2020

Shelly und Christiane sind im Technikfieber

In der heutigen Podcastfolge “Shelly und Christiane sind im Technikfieber” klären wir, warum Christiane an den Fingern so viel Farbe hat und was man dagegen tun kann. Das Zauberwort heißt Technik. Von Stempeltechnik über Farbtechnik und Kartenfalttechnik schauen wir uns Lieblinge und Möglichkeiten an, sprechen aber auch über tagesaktuelle Themen. Viel Spaß beim Anhören.

Shownotes:

Christianes Hände sind total bunt verfärbt von Wischtechnik und so quatschen Shelly und Christiane in dieser Folge von verschiedenen Techniken.

Christianes erstes Video hat sie über die Murmeltechnik gedreht. Das ist eine Technik mit der man Murmeln durch Nachfüllfarbe rollt und dann auf einem Kartenlayer rollt um einen streifigen Hintergrund zu bekommen.

Shellys Lieblingstechnik lässt sich nicht pauschal sagen, es gibt ja verschiedene Arten von Technik, Kartenfalttechniken findet sie total spannend.

Christiane erzählt von einem Kartenfalttechnikbuch, welches sie mit anderen kreativen Mädels gemeinsam erstellt hat. Dieses dient nun als großes Nachschlagewerk dient. Ihre liebste Technik ist aber Josephs Coat. Bei dieser Technik wird zuerst der Hintergrund gestaltet (oder fertiges DSP benutzt). Danach wird in Klarsicht ein Stempelmotiv darauf embosst. Zum Schluss wird das Paper dunkel eingefärbt und so kommt das schöne DSP durch den Stempelabdruck zum Vorschein. Eine Lieblingskartenfalttechnik hat Christiane nicht, weil sie es viel zu selten macht.

Shellys Lieblingsfarbtechnik ist mit dem Wassertankpinksel kreativ zu sein.

Christiane übt die Aquarelltechnik auch, denn ihrer Meinung nach macht dort die Übung den Meister. Wenn man sich mit Schattenwurf und Helligkeit beschäftigt bekommt man wirklich ein tolles individuelles Bild.

Wir beleuchten verschiedene Techniken und schauen uns auch die Wirtschaftlichkeit von Technik-Auftragsarbeiten an.

Viel Spaß beim Anhören von “Shelly und Christiane sind im Technikfieber”

Catch the Sketch #82

Herzlich Willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Diesmal widmen wir uns einem tollen und auch wirklich herausfordernden Thema: Sechsecke.

Meine Umsetzung:

Ich habe mit der Handstanze “Etikett nach Maß” gearbeitet, aus der man mit einem kleinen Trick Sechsecke stanzen kann.

Dazu habe ich einen Streifen Designerpapier geschnitten, der die Breite von 3,6 cm hat. Auf der Rückseite habe ich einen Bleistiftstrich bei 1,8cm (also bei der Hälfte gezogen.

Und wenn man diesen Bleistiftstrich genau auf den Ecken der Handstanzen (oben und unten) anlegt, dann hat man ein Sechseck gestanzt.

Gebastelt habe ich mit dem tollen Designerpapier aus unserem Paper Pumpkin Set. Ich mag das Set wirklich gern. Herausgekommen ist das hier:

Schau doch gern mal vorbei und probiere es einfach aus!

Catch the Sketch #82 – Thema Sechsecke

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung