Stampin’ Up! und Du


Demonstratorin bei Stampin' Up!, Dein Einstieg

In diesem Artikel möchte ich Dir eine ausführliche Erläuterung geben, was es bedeutet, Demonstratorin bei Stampin’ Up! zu sein und wie Du eine werden kannst. Wir nennen uns übrigens liebevoll Demo 🙂

Sicherlich hast Du schon von Stampin’ Up! gehört und weißt, dass wir im Direktvertrieb tätig sind. Wir sind dem Bundesverband Direktvertrieb Deutschland angeschlossen. Falls Du nicht weißt, was Direktvertrieb bedeutet, schau Dich auf der Seite vom Bundesverband gern um dort wird es ausführlich erklärt.

Wann kann ich bei Stampin’ Up! einsteigen?

Grundsätzlich kannst Du jederzeit bei Stampin’ Up! einsteigen. Du füllst einfach ein Onlineformular aus und damit ist Dein Antrag schon bei Stampin’ Up! eingegangen und wird dort geprüft. Es gibt allerdings ein paar Mal im Jahr Einsteigerangebote, zu denen es sich besonders lohnt, Demo zu werden. Wann genau diese Einsteigerangebote sind, kannst Du meinem Blog zur entsprechenden Zeit entnehmen (z.B. zur Sale-A-Bration) oder Du schreibst mir einfach eine Mail an christiane@stempelpalast.de und fragst danach 🙂

Was benötige ich um bei Stampin’ Up einzusteigen?

Um bei Stampin’ Up! einzusteigen benötigst Du nicht viel.

Als erstes benötigst Du einen aktuell gültigen Katalog (ob digital hier) oder ein Printmedium ist dabei zweitrangig.

Und Du benötigst eine Demo, der Du Dich anschießen kannst. Ich bin so eine Demo und freue mich immer über Zuwachs in meinem Team. Aber ich möchte Dir empfehlen, Dich in der Welt der Demo-Damen umzusehen und dort einzusteigen, wo Du Dich wohl fühlst. Vielleicht ist Dir die eine Demo sympathischer als die andere, oder Dir ist die Nähe zu Deinem Wohnort wichtig… Mach Dir Gedanken, was Du von Deiner zukünftigen Upline (ich nenne sie liebevoll Stempelmama) erwartest und wie sie Dich unterstützen kann.

Was kostet der Einstieg?

Um Dich als Demo zu registrieren kaufst Du ein Starterpaket für 129 EUR.

Was bekomme ich dafür?

Du darfst Dir aus allen aktuell gültigen Katalogen Ware im Wert von 175 EUR aussuchen (und bei den Einsteigerangeboten gibt es meist noch einen Bonus obendrauf) und bekommst also für Dein Geld die Ware plus Geschäftsmaterial und die Versandkosten für das Starterpaket geschenkt.

Und dann?

Nach etwa 3-5 Tagen kommt dann in der Regel Dein Starterpaket zu Dir nach Hause und Du kannst anfangen kreativ zu sein.

Demonstratorin bei Stampin' Up!, Starterpaket von Stampin' Up! für 129,- EUR

Mehrere Möglichkeiten…

Als Demo hast Du mehrere Möglichkeiten:

  1. Du bleibst Eigenbedarfsdemo und erfüllst einfach die Anforderungen, um nicht als Demo rauszufallen (diese habe ich Dir im nächsten Punkt aufgeführt)
  2. Du schaust, ob Du ein paar Freundinnen findest, mit denen Du gemeinsam die Anforderungen erfüllen kannst um nicht rauszufallen (diese habe ich Dir im nächsten Punkt aufgelistet)
  3. Du hast Lust auf Workshops oder Märkte, möchtest Stempelpartys geben oder oder oder, und Dir Dein Hobby finanzieren, oder Dir den ein oder anderen Euro dazu verdienen.

Anforderungen um Demonstratorin bei Stampin’ Up! zu bleiben:

Ein Quartal des Jahres gilt auch bei Stampin’ Up! als Quartal. Steigst Du beispielsweise im ersten Quartal ein, reichen in diesem Quartal die 129 EUR aus dem Starterpaket. In den folgenden Quartalen musst Du für 300 CSV pro Quartal Ware bestellen.

CSV ist eine Einheit, die der weltweit operierenden Firma Stampin’ Up! ermöglicht ohne ständige Umrechnung von Dollar in Euro oder Yen oder eine andere Währung rechnen zu müssen.

300 CSV sind aktuell 365,05 EUR.

Dieser Wert wird ab und zu überprüft und unter Umständen etwas angepasst.

Für Dich bedeutet das, dass Du pro Quartal Ware im Wert von 365,05 EUR (ohne Versandkosten) bestellen musst um Demo bei Stampin’ Up! zu bleiben. Falls Du das in einem Quartal nicht schaffst, ist das aber kein Problem, denn Du bekommst noch einen Monat “Karenz” Schaffst Du auch in diesem Zusatzmonat Deinen Quartalsumsatz nicht, wirst Du als Demo deaktiviert und bist einfach und ohne weitere Konsequenzen raus.

Und wenn ich dann doch wieder Demo sein möchte?

Solltest Du Dich dann erneut entscheiden als Demo einzusteigen, ist auch das kein Problem. Dann schreibst Du Dich einfach bei Deiner alten Stempelmama wieder ein und bist wieder Demo.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger 🙂

Was ist der Vorteil, wenn ich als Demonstratorin bei Stampin’ Up! einsteige?

Demonstratorin bei Stampin’ Up! zu sein hat viele Vorteile. Der attraktivste Vorteil ist, dass Du die Produkte von Stampin’ Up! günstiger einkaufen kannst. Zu Anfang sind das etwa 20 %, im weiteren Verlauf kann sich das auf etwa 25% steigern.

Demonstratorin bei Stampin' Up!, Ersparnis gegenüber dem Kauf als Kunde

Das bedeutet, Du kannst ein wenig Geld sparen, wenn Du Dich für Dein Hobby mit Stampin’ Up! Produkten ausstatten möchtest. Hier setzt dann auch Dein Verdienst an, wenn Du Dich entscheidest, mit Stampin’ Up! ein wenig Geld zu verdienen, denn Deine Kunden bezahlen den Preis im Katalog.

Du bekommst zudem ein Vorbestellrecht aus den neuen Katalogen, bekommst über den Demonstratoprenzugang auf der Stampin’ Up! Webseite alle nötigen Informationen und Hilfestellungen zum Aufbau eines Geschäftes direkt von Stampin’ Up!, darfst an den Onstage-Veranstaltungen teilnehmen und und und.

OnStage Veranstaltungslogo

Steigst Du in mein Team ein, bekommst Du natürlich noch eine tolle Teamgemeinschaft mit monatlichen Teamtreffen im Internet. Solltest Du Dich für den geschäftlichen Weg entscheiden und nicht nur Deinen eigenen Bedarf decken, gibt es in meinem Team zusätzlich einmal monalich im Internet ein Geschäftstraining und Einzelcoaching mit mir.

Demonstratorin bei Stampin' Up!, ein Teil meines Teams zur Weihnachtsfeier 2018

Gerne können wir in einem persönlichen Gespräch Deine Wünsche und Ideen besprechen. Kontaktiere mich dazu gern in den sozialen Medien oder schreibe mir gern eine Mail an christiane@stempelpalast.de

Falls Du Dich bereits entschieden hast, in mein Team einzusteigen dann schreibe Dich gern direkt ein:

DemonstartorIn werden, steig in mein Team ein!