Muttertag

Vor gefühlten 1000 Jahren habe ich meiner Mutter zum Muttertag mal eine Überraschung bereiten wollen.
Als es hell wurde stand ich auf und lief in die Küche.
Ich schob den großen Stuhl vor den Küchenschrank und habe alles zusammengesucht, was man zum Frühstück so braucht.
Teller und Tassen, Eierbecher und Besteck, Butter und Marmelade… und Kaffee gekocht habe ich auch.
Kanne bis zum Strich für 8 voll Wasser, dann 8 Esslöffel Kaffeepulver in den Filter (ja, es waren wirklich Esslöffel 😀 ), das Wasser in die Maschine und los…
Und dann habe ich meine Eltern geweckt, weil Frühstück war fertig… um 6.00 Uhr… 😀
Diese Karte ist übrigens in einer unserer neuen InColor gehalten: Kussrot 😀 Passt doch gut, der Name und das Thema 😀
 
Mit dieser Karte wünsche ich allen Müttern einen schönen Muttertag. Lasst Euch verwöhnen!

About The Author

Christiane Knapp

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *