BlogHop Paper Witches

Heute startet ein neuer BlogHop. Diesmal bin ich von den Paper Witches eingeladen worden, an ihrem BlogHop teilzunehmen. Vielen Dank dafür liebe Sandra 🙂

Das erste Thema könnte ja passender nicht sein für die Paper Witches, es ist das Thema Halloween.

Logo BlogHop Paper Witches

Ich möchte diesen Beitrag auch nutzen um Dir näher zu bringen, weshalb wir Bastelmädels zu allen Gelegenheiten gern “swappen”. Swappen bedeutet grob übersetzt “Bastelideentausch”. Ich überlege mir ein Design für eine Karte oder eine Verpackung und bastel dieses Swapobjekt so oft, wie Leute auf dem Treffen sind, die ebenfalls swappen. Und dann tauscht man diese kleinen Bastelobjekte aus und jeder Teilnehmer hat viele neue Bastelideen.

In meinem Team tauschen wir Karten im Format 4 x 3 Inch. Diese Karten passen prima in die Einsteckhüllen( #144205, 7,50 EUR) des Albums (#144203, 12,25 EUR) aus dem “Erinnerungen und Meer” Sortiment von Stampin’ Up!

Dies ist also eine “Tauschkarte” in 4 x 3 Inch zum Thema Halloween:

Und nun möchte ich Dir zeigen, was man aus dieser “Tauschidee” machen kann. Als erstes liegt es ja nahe, eine klassische Karte davon zu machen. Dafür habe ich den Spruch etwas abgewandelt, denn dieser wäre zu klein auf der 14,85 x 10,5 cm großen Karte. Die blutige Saucenfarbe habe ich weiterverarbeitet und damit einen weiteren Layer hinzugefügt. Ein paar mehr Spinnennetze und ein paar mehr kleine Fledermäuse runden das Design ab.

Man kann aus der kleinen “Tauschkarte” aber nicht nur eine richtige Grußkarte machen, sondern auch eine Verpackung. Dafür habe ich einfach unsere Minizierschachtel benutzt, die Torte ist auch hier der Hingucker. Bei der kleinen Schachtel habe ich den Spruch einfach weggelassen, man hätte ihn aber natürlich auch irgendwo als Tag anhängen oder aufkleben können.

Du siehst, diese kleinen, meist recht aufwendig gestalteten Tauschobjekte sind so wertvolle kleine Ideengeber. Aber es wird nicht nur bei Offlinetreffen geswappt, sondern es gibt auch im Internet organisierte Swapgruppen. Und wenn man sich noch nicht zutraut, solche Tauschobjekte zu basteln, dann sind BlogHops eine tolle Möglichkeit für neue Bastelideen.

Und ist es nicht schön, wenn ein kreativer Kopf für seine Kreativität belohnt wird, in dem der bastelbegeisterte Nachahmer ihn erwähnt und schreibt:

Diese Projekte habe ich nach einer Idee von Christiane vom StempelPalast gewerkelt. Danke für die schöne Idee, ich mag die Kombi aus Amethyst und Glutrot zu Halloween so gern 🙂

Ich hoffe, Dir hat mein kleiner Halloween-Swap-Exkurs gefallen. Nun schicke ich Dich auf die Ideenreise. Klick auf das Bildchen und dann bist du *hex hex* schon bei der nächsten kreativen Idee. Diese kommt von Karin 🙂

Button Weiter gehts für den BlogHop Paper Witches
Die Teilnehmer des Paper Witches Bloghop:

Sandra Herzog

Silke Trapani

Bettina Hoffmann

Christiane Knapp (hier bist Du gerade)

Karin Hobelsberger

Catch the Sketch #61

Eine neue Challenge ist am Start: Catch the Sketch #61

Wir haben uns in dieser Challenge wieder für ein Scrapbooklayout entschieden. Das letzte Layout kam ja doch sehr gut an.

Catch the Sketch #61 Wünsche werden wahr

Wenn ich mir mal etwas wünschen darf, dann ist es mit einer Kutsche mit vielen Wolldecken, Mütze und Handschuhen und einer großen Tasse Tee in der Hand, eine Fahrt durch eine Schneelandschaft zu machen. Ich würde mir wirklich wünschen, dass es nochmal ein Jahr so schön schneit (am liebsten natürlich zu Weihnachten) wie früher, als ich klein war.

Darum habe ich mein Layout auch diesem Wunsch angepasst und aus unserem schönen winterlichen besonderen Designerpapier “Winterzauber” ein Blatt benutzt, welches mich an diesen Wunsch erinnert. Leider habe ich ja kein Foto von einer Kutsche und Schnee und so 😉

Catch the Sketch #61 - Bild mit Schneegestöber

Die Buchstaben habe ich (als sie noch ein ganzes flüsterweißes Blatt waren) mit der Schwammwalze mit einem Farbverlauf in Rauchblau eingefärbt und dann mit den Stanzformen “Handgeschrieben” ausgestanzt.

Catch the Sketch #6 Detailbild Schneeflocken

Und weil ich die Schwammwalze gerade in der Hand hatte, habe ich über unser Glitzerpapier “Sternenschimmer” ebenfalls drübergerollt und somit blau glitzernde Schneeflocken erstellt. Dann habe ich mit dem Stanzformen “Adventsakzente” mit dem Glitzerpapier “Sternenschimmer” noch mehr Schneeflocken gestanzt. Dann habe ich mir das FotoDSP auf den Hintergrund gelegt und die Ecken an der gewünschten Stelle mit einem Bleistift markiert. Ein paar Schneeflocken aus dem Set “Frostige Grüße” in Silber gestempelt geben nochmal einen prima Kontrast.

Hast Du Lust, mitzumachen? Dann schau gern mal rüber zu Catch the Sketch #61 hier

Kennst Du schon…

Meine Demokollegin Katja hat eine tolle Idee gehabt, an der ich mich sehr gerne beteilige. Wir machen mit ein paar Mädels einen BlogHop und zeigen, an was wir gerade arbeiten. Ohne Thema, ohne Vorgabe, einfach nur kreativ. Also notiere Dir doch einfach den 15. eines jeden Monats um 20 Uhr und genieße Kreativität ohne Vorgaben. Kennst Du schon… den StempelPalast?

Mein heutiger Beitrag ist das letzte Projekt, welches vor meiner Abreise nach Süddeutschland entstanden ist. Nämlich ein paar Grußkarten für die Mädels, die ich in Süddeutschland besuche.

kennst Du schon... Grußkarten in Marineblau

Ich habe maritime Karten mit der Schattentechnik erstellt. dazu habe ich zuerst auf einem A4 Farbkarton in Marineblau mit marineblauer Stempelfarbe die Anker gestempelt und dann mit flüsterweißer Stempelfarbe nochmal überstempelt. Dann habe ich das bestempelte A4 in Kartenauflieger zurecht geschnitten und auf Grundkarten geklebt.

Kennst Du schon... Detailfoto des Grußstempels

Um den Gruß zu komplettieren, habe ich einen Stempel benutzt, den ich vor ein paar Wochen von Iris geschenkt bekommen habe. Danke nochmal Du Liebe, für das tolle Mitbringsel von der Messe in Hamburg!

Diesen Stempel habe ich in Marineblau auf Flüsterweiß gestempelt und mit einer 2″ Kreisstanze ausgestanzt. Dann habe ich noch einen marineblauen Kreis in 2 1/4″ gestanzt und beide zusammengeklebt. Im letzten Schritt habe ich den kreisrunden Gruß mit Dimensionals auf die Karte gesetzt und fertig ist der Gruß aus Bremen.

kennst Du schon... fertiges Geschenk

Dazu habe ich eine süße Kleinigkeit eines Bremer Schokoladenherstellers in maritimem Papier verpackt und fertig ist das Mitbringsel.

Das ist mein Einblick auf den Basteltisch. Nun schicke ich Dich weiter zu Angela, ich hüpf auch gleich mit, und bin gespannt auf den Einblick bei ihr!

Die Teilnehmer von Kennst Du schon… :

Katja Martins

Christiane Knapp (hier bist Du gerade)

Angela Köber

Stephanie Lindner

Anja Ehmann

Simone Kleine